Therapeutisches Reiten bei Schwer- und Mehrfachbehinderung

Stimulation und Entspannung

Für Menschen, die sich nur eingeschränkt fortbewegen können und ständig auf Hilfe angewiesen sind, ist es eine wunderbare Erfahrung, vom Pferd getragen zu werden.

Die Wärme des Pferderückens entspannt die Muskeln, die rhythmische Bewegung stimuliert Muskulatur, Geist und Seele und führt zu einer Lockerung des Reiters. Auf diese Weise verbessert sich bei Menschen mit Schwerbehinderung oder Mehrfachbehinderung Haltung und Wahrnehmung.

Fortschritte auf dem Pferderücken

Als Anna vor zwei Jahren mit der Reittherapie anfing, war sie muskulär verspannt. Es fiel ihr außerdem schwer, den Kopf zu halten und aufrecht zu sitzen. Zu Beginn sammelte Anna erste Erfahrungen auf dem Bauch liegend auf dem Rücken unserer Islandstute Molda.

Bereits wenige Sekunden in dieser Position reichten aus, um ihre ansonsten verkrampften Hände zu entspannen. Die Schrittbewegung des Pferdes gab ihr hilfreiche Impulse. Immer öfter hob sie von alleine ihren Kopf und begann sich zunehmend auf dem Rücken des Pferdes abzustützen.

Reiten mit Elternteil oder Hestura Mitarbeiter als Stütze

Das gewährleistet die Sicherheit des Reiters, damit ein positives Therapieerlebnis geschaffen wird. Im Verlauf der Reitstunden ist eine solch intensive Betreuung aber meist schon bald nicht mehr notwendig.

Annas nächster Schritt war das Zwillingsreiten. Hierbei saß eine Reitpädagogin oder manchmal auch ein Elternteil direkt hinter ihr auf dem Pferd. Das gab Anna Rückhalt und ein Gefühl der Sicherheit beim Sitzen. Eine zweite Reitpädagogin führte Molda. Anna begann, sich von alleine immer mehr aufzurichten, hob ihren Kopf und hatte viel Spaß beim Reiten.

Verbesserung von Haltung und Wahrnehmung

Auch im Rollstuhl sitzt sie viel aufrechter. Das Reiten bereitet ihr weiterhin sichtbar Freude, genau wie das Putzen, Streicheln und Führen des Pferdes.

Möchten Sie selbst erleben, wie therapeutisches Reiten in der Praxis bei Menschen mit Schwerbehinderung und Mehrfachbehinderung wirkt? Dann schauen Sie sich doch einmal unsere Reittherapie und Reitpädagogik Angebote an und kontaktieren uns. Wir freuen uns auf Sie!

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Helfen Sie uns, indem Sie zeigen, dass Ihnen unsere Arbeit gefällt:

Könnte diese Seite für einen Ihrer Freunde, Bekannten und Kollegen interessant sein?

Senden Sie ihm oder ihr doch bitte eine Mail. Außerdem können Sie die Seite gerne per Facebook oder Twitter weiterleiten: